zeitung 2

Copyright 2020 - divohab

Ausstellung Mai-Art Bocksbeutel ist eröffnet

In der früheren Schreinerei Heinickel ist eine Ausstellung mit Postkarten zum Thema Bocksbeutel zu sehen.
SZ 2016 06 05 aZusteller Thomas Kippes überbringt per Post-Fahrrad die letzten Ideen, bevor Annemarie Fell von Kulturbunt die Ausstellung Mail-Art Bocksbeutel in der ehemaligen Schreinerei Heinickel eröffnet. Im Vorfeld haben zahlreiche Bürger über die Ausstellung gerätselt.

Was ist eigentlich Mail-Art? Die Frage beantwortet Kulturbunt-Mitglied Karin Wengerter. "Mail-Art ist Kunst, die per Postkarte kommt." Sie entwickelte sich in den 1960er Jahren aus der Korrespondenz von Künstlern untereinander. Mit Postkarten, Briefen, Kleinplakaten, Zeichnungen, Fotografien oder Collagen übersenden Kunstschaffende ihre Ideen zu einem Thema.

Zum Bocksbeutel waren es 300 Künstler aus rund 100 Ländern. Roland Halbritter aus Nüdlingen, Kurator der Aktion, fischte 809 Mail-Kunstwerke aus seinem Briefkasten und stellte sie einem Katalog zusammen.

SZ 2016 06 05 b SZ 2016 06 05 c SZ 2016 06 05 d SZ 2016 06 05 e SZ 2016 06 05 f

Gesamter Artikel in logo infranken 150

Kontakt

1300 Jahre Hammelburg

Kulturamt der Stadt Hammelburg
Kirchgasse 4
97762 Hammelburg

Tel. 09732/902-430
Fax: 09732/902-5430
Mail: 1300-Jahre@hammelburg.de

Impressum

Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.